SALZWEDEL - Das kleine Venedig des Nordens

« zurück | weiter »

 

 

Salzwedel an der JeetzeSALZWEDEL - Das kleine Venedig des Nordens
Wo im Mittelalter in schutenartigen Kähnen, mit langen Stangen vorwärtsgetrieben, wertvolle Frachten den Weg über die Elbe bis nach Magdeburg, Lübeck und Hamburg fanden, liegt an der einst schiffbaren Jeetze die altehrwürdige Hansestadt Salzwedel. Ihr Stadtkern steht heute unter Denkmalschutz und ist geprägt von mittelalterlicher Architektur, norddeutscher Backsteingotik und zahlreichen Fachwerkhäusern aus mehreren Jahrhunderten.

Eingang zum BurgfriedDie Burg zu Salzwedel
Errichtet auf einem künstlichen Sumpfhorst und ursprünglich von einem Wassergraben umgeben sicherte schon im 9. Jahrhundert die Grenzburg die alte Salzstraße Magdeburg – Lüneburg am Übergang der Jeetze gegen die Wenden. Erhalten von der einstigen Rundburg sind nur wenige Backsteinreste der Burgkapelle St. Anna, Teilstücke der inneren Ringmauer und der um 1200 entstandene Bergfried, der uns mit seinem Durchmesser von 14 m und einer Mauerdicke von 3,60 m heute noch eindrucksvoll begegnet.

LorenzkicheDie Lorenzkirche
Die Kirche der ehemaligen Burgmannensiedlung, heute ein Kleinod romanisch-frühgotischer Baukunst, ist vermutlich die älteste Kirche der Stadt Salzwedel und war dem heiligen Laurentius geweiht. » mehr

Jenny-Marx-HausDas Jenny-Marx-Haus
In dem 1737 erbauten Barockgebäude der Jenny-Marx-Straße Nr. 20,  wurde am 12. Februar 1814 Johanna Bertha Julie von Westphalen, die spätere Jenny Marx und Ehefrau Karl Marx geboren.
Eine Bronzeplastik "Jenny" des Bildhauers Heinrich Apel aus dem Jahr 1981 und die "Kleine Brunnenfrau" von Hans Mettel können in dem rekonstruierten und zum Verweilen einladenden Garten besichtigt werden, sowie im Haus selbst wechselnde Ausstellungen zur zeitgenössischen Kunst, zur Zeitgeschichte und der Memorialkomplex "Jenny Marx".

MarienkircheDie St. Marienkirche
Der sagenumwobene schiefe Turm der Marienkirche ist ein beliebtes Wahrzeichen der Stadt. Aber auch ohne ihren schiefen Turm würden wir die Marienkirche - die ebenso wie die Lorenzkirche den Titel "älteste Kirche Salzwedels" zu sein beansprucht - heute als eine der bedeutendsten Kirchen norddeutscher Backsteingotik bezeichnen. » mehr

Johann-Friedrich-Danneil-MuseumDas Johann-Friedrich-Danneil-Museum
Das Museum befindet sich seit 1932 in der ehemaligen Probstei, in einem aus dem 16. Jahrhundert stammenden Fachwerkgebäude, dass mit seiner verzierten Fassade, seinem Treppenturm und dem barocken Portal allein schon ein Erlebnis wert ist. » mehr

Neustädter Rathaus

 

     

Salzwedeler Baumkuchen
Salzwedeler Baumkuchen

 

Ja, es gibt noch mehr Sehenswertes!    « zurück | weiter »

 

 

 

Hinweis: Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt. ©Richter | Sitemap
Für weiterführende Links sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.