Die Welt unser Traum
(Das Schönherz & Fleer Hesse Projekt)

 

 

Ben Becker

Any Choying Drolma

Till Brönner

Trilok Gurtu

Matthias Habich

Annett Louisan

Xavier Naidoo

Juliane Köhler

Members of Söhne Mannheims

Members of Söhne Mannheims

Members of Söhne Mannheims

Caterina Valente

Roger Willemsen

Andreas Vollenweider

Nachdem Schönherz & Fleer bereits mit dem Rilke Projekt unsere Aufmerksamkeit geweckt haben, für das sie im Jahr 2004 den Internationalen Buchpreis CORINE erhielten, wagte sich das Künstlerpaar nun an einen weiteren großen und noch immer aktuellen Dichter heran: Hermann Hesse - eine wirklich fantastische Wahl und ebenso große Herausforderung.

" „Tat twam asi – Das bist Du“
Die Jugendjahre, die Zeiten der Sinnsuche und Orientierung, sind fest verbunden mit Hesses Werk. Siddhartha, Demian, Narziß und Goldmund, Steppenwolf wurden Kraftquellen, gaben Rückendeckung. Hesses gelebtes Weltbürgertum, seine Authentizität, sein schrankenloses Denken zeigten wie ein Lichtstrahl auf eine neue, bis zu diesem Zeitpunkt unbekannte Sichtweise des Lebens.

Hesse beobachtete die Welt und ihre Erscheinungen mit scharfem Verstand, hinterfragte bestehende Strukturen des Miteinanders der Gesellschaft und forderte somit auf, die eigenen Sinne zu schärfen, hinter die Kulissen zu schauen, Sinn und Geschmack für das Unendliche zu entwickeln – kurzum, er ermunterte, die „Eigenart“ zu entdecken und zu kultivieren, seinen eigenen Platz im Gefüge zu finden und sich doch als nachhaltiger Teil eines Ganzen zu begreifen. In einer Zeit geprägt von Oberflächlichkeit, Überinformation und Konsumseligkeit sicher ein Weg, der lohnt, wiederentdeckt zu werden. " (Schönherz & Fleer)

Viele bekannte Künstler finden sich auf der musikalischen Reise wieder und mit der Aufnahme von Any Choying Drolma, einer Nonne aus Nepal deren überirdischer Gesang jeden rühren muss, wurde dem Hesse Projekt ein besonderes spirituelles Highlight mitgegeben.

" „… Und wo sich Wort und Ton gesellt …“
Wir legten sodann fest, wohin die musikalische Reise gehen sollte. Stilistisch verlangten die klare, manchmal strenge Anmutung oder schnörkellose Sprache Hesses akzentuierte, sparsame Arrangements. Gleichzeitig findet man in seinem Werk diese einzigartige Verbindung von östlicher Spiritualität und abendländischer Kultur.

Die Idee war also, die Verbindung von Orient und Okzident hörbar zu machen, ohne den Worten Hesses den Raum für ihre Entfaltung zu nehmen. Die Kombination von klassischem Streichorchester und Elementen aus der Weltmusik mit ihrer Klangvielfalt sollte somit ein wichtiger Bestandteil bei der Umsetzung werden. Die Zeitlosigkeit und Aktualität seines Gedankenguts, das „Uns-alle-miteinander-Verbindende“, der Mensch in all seinen Facetten jenseits von Herkunft und Religion waren zentraler Ausgangspunkt in der Auswahl der Texte und der Arbeit an der Musik. " (Schönherz & Fleer)

  Das Hesse Projekt können Sie hier online entweder
  bei » Amazon bestellen oder bei » AdeBooks bestellen.

Hesse Projekt „Die Welt unser Traum“
  1 » Die Welt unser Traum - Matthias Habich & Trilok Gurtu
  2 » Daß Gott in jedem von uns lebt ... - Roger Willemsen
  3 » Der Liebende - Xavier Naidoo
  4 » Kleiner Gesang - Juliane Köhler
  5 » Abends - Ben Becker
  6 » Blauer Schmetterling - Annett Louisan
  7 » Je differenzierter ... - Roger Willemsen
  8 » Im Nebel - Matthias Habich
  9 » Flötenspiel - Juliane Köhler
10 » Sprache - Members of Söhne Mannheims
11 » Wo wir etwas finden ... - Caterina Valente & Till Brönner
12 » Mein Leben ... - Roger Willemsen
13 » Regen - Juliane Köhler & Andreas Vollenweider
14 » In Sand geschrieben - Annett Louisan
15 » Jede Erscheinung ... - Matthias Habich
16 » Der erhobene Finger - Any Choying Drolma, Matthias Habich
17 » Glück - Juliane Köhler
18 » Liebeslied - Ben Becker

Gesamt: 59 Minuten/ erschienen im März 2007/ Gedichte und Textauszüge: Hermann Hesse

"An der Freude des Menschen am Schönen haben stets Geist und Sinne in gleichem Maße teil, und solange Menschen fähig sind, sich mitten in den Drangsalen und Gefährdungen ihres Lebens solcher Dinge zu freuen ...
solange wird der Mensch seiner Fragwürdigkeiten immer wieder Herr werden und seinem Dasein immer wieder Sinn zuschreiben können, denn der »Sinn« ist ja eben jene Einheit des Vielfältigen, oder doch jene Fähigkeit des Geistes, den Wirrwarr der Welt als Einheit und Harmonie zu ahnen." (Hermann Hesse aus Glück)

     

    „… Und wo sich
    Wort und Ton gesellt,
    Wo Lied erklingt,
    Kunst sich entfaltet,
    Wird jedesmal
    der Sinn der Welt,
    Des ganzen Daseins
    neu gestaltet …“
    HERMANN HESSE

    b0706_hesse_projekt_01

    Die Welt unser Traum
    » bei Amazon bestellen
    » bei AdeBooks bestellen
     

     

    eigensinn macht spass

    eigensinn macht Spass

    eigensinn macht spass - individuation und anpassung
    gegen die infamitäten
    des lebens sind die besten waffen: tapferkeit, eigensinn und geduld.
    die tapferkeit stärkt,
    der eigensinn macht spass, und die geduld gibt ruhe.
    eine tugend gibt es,
    die liebe ich sehr,
    eine einzige.
    sie heißt eigensinn.
    - von allen den vielen tugenden, von denen wir
    in büchern lesen und von
    lehrern reden hören, kann ich nicht soviel halten.
    und doch könnte man alle
    die vielen tugenden, die
    der mensch erfunden hat,
    mit einem einzigen namen
    umfassen. tugend ist:
    » mehr

    eigensinn macht Spass
    » bei Amazon bestellen
    Autor-/Titelsuche bei AbeBooks...  

 

 

 

Hinweis: Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt. ©Richter
Für weiterführende Links sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.